Sonntag, 5. Oktober 2014

Liebe Telekom, was stimmt nicht mit euch? Teil 3

Sollte man sich verarscht vorkommen?

Aussage Anfang der Woche via Hotline:
Der VDSL Ausbau wird bis Ende des Jahres erfolgen.

Aussage Ender der Woche via Mail:
In Wuppertal, wo Ihr Anschluss ist, wird leider kein VDSL-Ausbau stattfinden.

Tut euch einen Gefallen, wählt lieber einen anderen Anbieter.

Kommentare:

  1. Es geht euch nicht nur in Wuppertal so...
    Wir warten seit 1,5 Jahren auf einen DSL-Anschluss.
    Naja, wenn ich ehrlich bin, warten wir eigentlich seit 6 Jahren auf den Anschluss.
    Aber halt 1,5 Jahre im neuen Haus :-(

    AntwortenLöschen
  2. Vertraute Worte... Nachdem wir gnädiger Weise dann irgendwann 2 Wochen nach Einzug überhaupt den Hausanschluss bekamen nervt uns nun eine instabile Leitung. Der Hammer schlechthin ist jedoch das "Abenteuer Hotline". Bisheriger Wartezeit-Rekord: 4 Stunden!!!! Heute kommt mal wieder der Außendienst, mal schauen, ob die die IP-Telefonie überhaupt beherrschen. Zum Glück kommt nächstes Frühjahr das Glasfasernetz der Stadtwerke in unser Viertel und dann gibt's einen gepflegten Anbieterwechsel.

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem ist ja, das alle anderen Anbieter auch von der Telekom abhängig sind :(
    Obwohl unser Anschluss angeblich schon nur 3 Tage nach unserem Einzug von einem Telekom-Techniker geschaltet wurde, haben wir noch immer weder Telefon noch Internet im Haus. Letzte Woche sollte jetzt noch einmal ein Techniker vorbeischauen und die Leitung prüfen, aber erschienen ist natürlich im Endeffekt keiner ... und ich warte noch bis heute auf eine entsprechende Rückmeldung von der 1&1 Hotline, warum dem so war ("Sie brauchen nicht alle 2 Stunden anrufen und nachfragen. Sobald uns eine Nachricht des Netzbetreibers vorliegt informieren wir sie"). Aber wenigstens die Wartezeiten bei 1&1 halten sich in Grenzen ... obwohl ich da fast täglich anrufe und die nerve, komme ich insgesamt vielleicht gerade mal auf 1h Wartezeit ...

    AntwortenLöschen
  4. In den Statistiken der tcom sind 96% der Kunden äusserst zufrieden. Bei den Mitarbeitern ist diese Statistik ähnlich falsch ...

    AntwortenLöschen